Home / Aktuelles / Archiv / Radlwallfahrt nach Altötting

Radlwallfahrt nach Altötting


Am Sonntag, den 2 .August, machten sich 8 Radler auf den Weg nach Altötting. Um auch hier den Charakter der Wallfahrt zu haben, wurde auf der Strecke dreimal für kurze Besinnungstexte angehalten. Kurz vor Mühldorf war dann die ersehnte Rast zur Stärkung und einer Tasse Kaffee. Startete man in Vilsbiburg noch bei idealem Radlerwetter, so wendete sich die Situation in Mühldorf und es begann zu regnen, was die Radler erneut zu einer kurzen Pause am Stadtplatz Mühldorf zwang. Immer wieder wurden die einschlägigen Wetter-Apps am Handy kontrolliert, wann der beste Zeitpunkt zur Weiter- oder Rückfahrt sei. Es zeigte sich ein Lichtblick, dass nach Verlassen des Inntales sich die Regenwolken lichten und so startete die Wallfahrtsgruppe weiter Richtung Altötting. Und es bewahrheitete sich die Prognose: Es hörte auf zu regnen und man konnte die restlichen 20 km im Trockenen zurücklegen, ja, in Altötting gab es sogar wieder einzelne Sonnenstrahlen. Nach dem Besuch des Gottesdienstes in der St. Anna Basilika stärkten sich die Radler in einer nahe gelegenen Gaststätte und 3 Wallfahrer traten auch den Rückweg wieder mit dem Fahrrad an.

zurück
© Kolpingsfamilie Vilsbiburg e.V. | Impressum | Datenschutz | Sitemap