Home / Aktuelles / Archiv / Bericht Vereinsausflug nach Prag

Bericht Vereinsausflug nach Prag


Die Kolpingsfamilie besuchte die „Stadt der 100 Türme“

Der diesjährige 2-Tages Ausflug ging nach Prag

Bei schönstem Ausflugswetter, welches das ganze Wochenende anhielt,  starteten die Teilnehmer um 6:00 Uhr morgens über Regensburg, Richtung tschechischer Grenze. Unterwegs machte man ungefähr auf halber Strecke traditionell eine zünftige Brotzeit, bevor es bei wenig Verkehr Richtung Ziel ging. In Prag angekommen stiegen zwei Reiseführerinnen zu, die bei der anschließenden Stadtrundfahrt schon allerhand Wissenswertes und erste Eindrücke von Ihrer Heimatstadt zeigten. Nach der Stadtrundfahrt teilte sich die Gruppe und man erkundete zu Fuß den Innenstadtbereich. Mit den bekannten Bauwerken und Anlagen, wie das Clementinum, einem ehemaligen Jesuitenkolleg und einst eines der größten Gebäude Europas, dem Altstädter Rathaus, den Wenzelsplatz und natürlich nicht zu vergessen, die Karlsbrücke mit Ihren weltbekannten Heiligenstatuen sorgte die Führung sicher bei manchem für einen bleibenden Eindruck. Nach der Stadtführung blieb bis zur Fahrt zum Hotel Corinthia, wo man übernachtete, Zeit um selbst noch die Stadt zu erkunden.

Nach dem Bezug des Hotels fuhr man gemeinsam zur Klosterschänke zum Abendessen.

Der 2. Tag begann nach dem Frühstück mit einer Moldauschifffahrt, und danach stand die Besichtigung der Prager Burg auf dem Programm. Man hatte Glück, gleich nach der Ankunft auf der Burg das Zeremoniell der Wachablösung  miterleben zu können. Nach dem   der sehenswerten Burganlage, traten die Kolpingsmitglieder am späten Nachmittag die Heimreise an. Unterwegs kehrte man in Wernberg-Köblitz nochmal zum Abendessen ein, bevor man gegen 21:00 Uhr wieder Vilsbiburg erreichte.

zurück
© Kolpingsfamilie Vilsbiburg e.V. | Impressum | Datenschutz | Sitemap